Startseite » Stipendiengeber » Stiftungen »

 
 

Konrad Adenauer Stiftung

 

Die Konrad Adenauer Stiftung ist eine 1955 gegründete parteinahe Stiftung der CDU. Die Stiftung trägt den Namen des ehemaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer. Die Stiftung steht für die Förderung politischer Bildung sowie der Förderung der europäischen Einigung. Sie unterstützt Kunst und Kultur und förderbegabte junge Menschen.

 

Stipendien der Konrad Adenauer Stiftung

Die Konrad Adenauer Stiftung hat vielfältige Förderungsprogramme. Es gibt Stipendien für Studenten, für Nachwuchsjournalisten, für Doktoranden, für ausländische Studierende und Doktoranden, für Berufseinsteiger und für Künstler. Ziel der Stipendien ist es Talente zu entdecken und zu fördern. Insbesondere die Heranführung an die Übernahme von Verantwortung in Politik und Wirtschaft, in Wissenschaft und Medien steht im Fokus.

Die Stipendien der Konrad Adenauer Stiftung beinhalten zwei Säulen. Es gibt eine finanzielle Förderung und eine ideelle Förderung. Je nach finanzieller Situation des Elternhauses kann die finanzielle Förderung bis zu ca. 600 € betragen. Zusätzlich gibt es Büchergeld in Höhe von 150€. Zusätzlich gibt es für Stipendiaten, die bereits ein Kind haben eine Kinderbetreuungspauschale.  Allerdings sollte man wissen, dass man nicht zeitgleich BaföG und finanzielle Unterstützung durch die Konrad Adenauer Stiftung erhalten kann. Die Ideelle Förderung besteht aus drei Bereichen. Kernstück ist die persönliche Betreuung durch einen Mentor bzw. Vertrauensdozenten. Zusätzlich gibt es noch studienbegleitende Seminare und Hochschulgruppen. Vor allem durch die persönliche Förderung, sollen die individuellen Stärken der Stipendiaten herausgearbeitete und gefördert werden. Die Seminare dienen der inhaltlichen Weiterbildung, während die Hochschulgruppen die Stipendiaten dazu auffordern sich selbst einzubringen.

Lesetipp über Konrad Adenauer:
Dorothea Koch: Konrad Adenauer: Der Katholik und sein Europa