Startseite » Stipendiengeber »

 
 

GIZ

 

GIZ – Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit

Inwent ist kurz für Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH. Inwent ist eine Einrichtung, die durch den Zusammenschluss der Deutschen Stiftung für internationale Entwicklung (DSE) und der Carl-Duisberg-Gesellschaft e.V. (CDG) entstanden ist und seit 2002 als gemeinnützige GmbH bei der Förderung von Fach- und Führungskräften hilft. Im Jahre 2011 ist die Inwent in der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) aufgegangen. Die GIZ setzt sich stark für die Personalentwicklung vor allem in den Bereichen Politik, Verwaltung und Wirtschaft ein. Die Programme und Stipendien richten sich vor allem an Führungskräfte und solche, die dies einmal werden wollen. Das Programm und die Stipendien werden vom Bundesministerium für Forschung und Bildung finanziert. Durch eine Teilnahme am Programm verbessern Sie nicht nur Ihre Sprachkenntnisse sondern lernen Eigeninitiative und gewöhnen sich an die Mobilitätsanforderungen, die an angehende Führungskräfte gestellt werden. Wenn Sie sich generell für Auslandsstipendien interessieren, können Sie auch direkt in dieser Rubrik nach einem passenden Stipendium suchen.

Förderungen der Deustchen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Die GIZ vergibt Stipendien für Studenten an Fachhochschulen. Die Förderung zielt auf Studenten, die Ihr Fachhochschulstudium um ein Praxissemester im Ausland erweitern möchten. Das Programm bietet die Chance Praxiserfahrung für den globalen Arbeitsmarkt zu sammeln. Angehende Führungskräfte erhalten nach erfolgreicher Bewerbung einen Zuschuss zu den Lebenserhaltungskosten. Zudem wird jeder Stipendiat bei der Suche nach einem Praktikumsplatz unterstützt. Besonders gut vernetzt ist die GIZ bei der Vermittlung von praktikumsplätzen in Asien, Osteuropa und Lateinamerika.