Startseite » Stipendienarten »

 
 

Wettbewerbe

 

Stipendien sind sehr gut geeignet um an eine Förderung für seine persönlichen und beruflichen Ziele zu gelangen. Der Weg bis zu einem Stipendium kann allerdings sehr steinig sein. Stipendiengeber und Stiftungen treffen ihre Entscheidung für eine Förderung erst nach einigen Bewerbungsrunden. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten eine Förderung zu erhalten. Wettbewerbe und Förderpreise sind neben den Stipendien eine zweite Möglichkeit sich fördern zu lassen. Wettbewerbe sind klassische Mittel der Engagementförderung und der öffentlichen Anerkennung. In Deutschland gibt es eine Rege Landschaft an Wettbewerben aus vielen verschiedenen Fachbereichen. Ständig entstehen neue Wettbewerbe und hin und wieder werden auch wieder Wettbewerbe eingestellt. Wenn man sich etwas informiert, wird man mit Sicherheit auch auf einen Wettbewerb in seinem akademischen Umfeld oder seiner Branche stoßen. Um auf dem aktuellen Stand zu bleiben, haben wir Ihnen die wichtigsten Wettbewerbe zusammengestellt.

Wettbewerbe und Förderpreise

Wie bereits angesprochen gibt es viele verschiedenen Arten von Wettbewerben, über die man sich fördern lassen kann. Wir möchten Ihnen hier einen Überblick geben. Man kann Wettbewerbe bei denen man Förderpreise gewinnen kann nach Zielgruppen trennen. Es gibt Wettbewerbe, die sich an Schüler und junge Menschen richtet. Ein Beispiel hierfür ist die Initiative Jugend forscht. Es gibt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung auch ganze Olympiaden in vielen verschiedenen Bereichen. Es gibt eine Olympiade für Mathematik, eine Olympiade für Biologie, eine Olympiade für Chemie und viele weitere Jugendwettbewerbe. Ein weiterer Block sind Wettbewerbe für Studenten. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung richtet seit einigen Jahren regelmäßig Wettbewerbe an deutschen Hochschulen aus. Im Wissenschaftsjahr 2010 hat das Bundesministerium beispielsweise 10.000€ Preisgeld für die Gewinner-Teams des Wettbewerbes „Energie für Ideen“ zur Umsetzung der vorgestellten Projektideen im Themengebiet Energieforschung vergeben. Neben diesen Beispielen gibt es zahlreiche weitere. In 2011 fand auch der Bundeswettbewerb Fremdsprachen in vielen verschiedenen Sprachen statt. Dieser ist eine tolle Alternative zu einem Sprachstipendium. Ebenfalls interessant ist auch der 20. Bundeswettbewerb: Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus statt. Dieser Wettbewerb ist kommt einem Kunststipendium sehr nahe. Wer mit dem Gedanken spielt sich bei Wettbewerben um eine Förderung zu bemühen, der findet die Teilnahmebedingungen in der Regel beim Bundesministerium.

 

Lesetipp zur Bewerbung für Stipendien:

Der Weg zum Stipendium: Tipps zur Bewerbung für 400 Stipendien- und Förderprogramme
Max-Alexander Borreck (Autor), Jan Bruckmann (Autor), Stefan Menden (Herausgeber), Jonas Seyfferth (Herausgeber)