Startseite » Stipendienarten »

 
 

Forschungsstipendien

 

Forschungsstipendien sind eine schöne Möglichkeit sich als junger und aufstrebender Wissenschaftler fördern zu lassen. Diese Art der Nachwuchsförderung soll jungen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen die Möglichkeit geben n einem Ort Ihrer Wahl ein Forschungsvorhaben oder ein Forschungsprojekt durchzuführen.  Da es in der Wissenschaft viele Standorte gibt, die in einem Bereich führend ist, kann es sein, dass ein Forschungsstipendium auch für das Ausland gilt. Im Gegensatz zu einem reinen Auslandstipendium ist es allerdings an ein klar abgegrenztes Forschungsprojekt gebunden. Kurzfristige Reisen zu Kongressen sind nicht durch diese Stipendienart abgedeckt. Forschungsstipendien sind immer für längere Zeitspannen vorgesehen und nicht für 1 bis 2 Wochen ausgelegt. Für diese Vorhaben müsste man eher auf Reisestipendien zurück greifen.

Bewerbung für ein Forschungsstipendium

Forschungsstipendien werden in Deutschland von mehreren Institutionen und Stiftungen verliehen. In Deutschland gibt es das Feodor Lynen-Forschungsstipendium für Postdoktoranden, das Humboldt-Forschungsstipendium, Forschungsstipendien der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) oder auch das Promotions- und Forschungsstipendien der Gerda Henkel Stiftung, um nur einige der Stipendien zu nennen. Beim Humboldt-Forschungsstipendium hat man beispielsweise die Möglichkeit ein 6 bis 24 Monate langes frei wählbares Forschungsvorhaben in Zusammenarbeit bei einer frei wählbaren wissenschaftlichen Forschungseinrichtung in Deutschland durchzuführen. Jedes Jahr werden ca. 600 dieser Stipendien vergeben. Vorrausetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist eine überdurchschnittliche Leistung in Ihrem Fachgebiet. Forschungsstipendien werden in der Regel an Wissenschaftler vergeben, die noch am Anfang Ihrer Karriere stehen. Bei vielen Stipendien darf die Promotion nicht länger als vier Jahre zurück liegen.

Forschungsstipendien im Überblick:

  • Feodor Lynen-Forschungsstipendium für Postdoktoranden
  • Humboldt-Forschungsstipendium
  • Forschungsstipendien der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Promotions- und Forschungsstipendien der Gerda Henkel Stiftung

 

Lesetipp zur Bewerbung für Stipendien:

Der Weg zum Stipendium: Tipps zur Bewerbung für 400 Stipendien- und Förderprogramme
Max-Alexander Borreck (Autor), Jan Bruckmann (Autor), Stefan Menden (Herausgeber), Jonas Seyfferth (Herausgeber)