Startseite » Stipendienarten »

 
 

Deutschlandstipendium

 

Das Deutschlandstipendium ist ein Stipendium für Studenten. Die grundsätzliche Idee dieses Stipendiums ist, dass der Bildungsaufstieg von jungen Menschen nicht an finanziellen Dingen bzw. Hürden scheitern sollte. Aus diesem Grund hat das Bildungsministerium das so genannte Deutschlandstipendium ins Leben gerufen. Seit dem Sommersemester 2011 kann man sich mit bis zu 300€ monatlich unterstützen lassen. Das schöne ist, dass man diese Leistung zusätzlich zum BAföG beziehen kann. Voraussetzung für das Deutschlandstipendium sind gute bzw. herausragende Leistungen in Studium und Beruf. Allerdings sollte man sich von dieser Formulierung nicht abschrecken lassen. Die Leistungsbeschreibung des Deutschlandstipendiums ist bewusst sehr offen formuliert worden. Das Bundesministerium für Forschung und Bildung plant dieses Studium relativ weit gefächert anzubieten. Mittelfristig sollen ca. 8% der Studierenden vom Deutschlandstipendium profitieren. Das entspricht immer hin ca. 15.000 Personen.

Für das Deutschlandstipendium bewerben

Die Mittel zum Deutschlandstipendium wird zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte von Privatpersonen zur Verfügung gestellt. Wenn man sich für das Deutschlandstipendium bewerben möchte, sollte man einige Dinge mitbringen. Allerdings unterscheiden sich die Kriterien auch nicht wesentlich von anderen Stiftungen oder Stipendiengebern. Bei der Beschreibung der Voraussetzungen steht, dass man gute Noten oder auch Bereitschaft zu hohem sozialem Engagement mitbringen sollte. Vergeben werden die Stipendien von den einzelnen Universitäten. Das bedeutet auch, dass man die Bewerbung auch an die jeweiligen Universitäten richtet. (Hier finden Sie ein paar Bewerbungstipps). Mittlerweile bieten schon zwei Drittel der deutschen Hochschulen das Deutschlandstipendium an. Mit dem Deutschlandstipendium ist sich das Bildungsministerium sicher, dass Deutschland auf dem richtigen Wege zu einer richtigen Stipendienkultur ist. Das schöne am Deutschlandstipendium ist, dass es eine win win Situation kreiert. Die Förderung setzt gezielte Anreize für private Förderer, Verantwortung für Bildung und Fachkräftenachwuchs zu übernehmen. Jede Privatperson kann durch das Deutschlandstipendium sich als Spender engagieren und unsere schlauesten Köpfe fördern. Auf der anderen Seite erhalten begabte junge Menschen die Möglichkeit ihr Potential voll und ganz zu entfalten.

 

Lesetipp zur Bewerbung für Stipendien:

Der Weg zum Stipendium: Tipps zur Bewerbung für 400 Stipendien- und Förderprogramme
Max-Alexander Borreck (Autor), Jan Bruckmann (Autor), Stefan Menden (Herausgeber), Jonas Seyfferth (Herausgeber)