Startseite »

 
 

Bewerbungstipps

 

Das richtige Stipendium zu finden ist schwer. Es gibt zahlreiche Stipendien für die unterschiedlichsten Vorhaben wie beispielsweise Auslandsstipendien oder auch Bücherstipendien. Es gibt Stipendien für Schüler und Stipendien für Doktoranden. Zusätzlich gibt es sehr viele Stiftungen und Stipendiengeber, die Stipendien vergeben. Wenn man sich ein wenig informiert hat und weiß, bei wem man sich um ein Stipendium bewerben kann ist dies allerdings erst die halbe Miete. Der wohl wichtigste Schritt ist eine erfolgreiche Bewerbung. Hier in dieser Rubrik möchten wir Euch ein paar Bewerbungstipps für Stipendien mit auf den Weg geben. Da jeder Stipendiengeber und jede Stiftung eignen Bestimmungen für die Bewerbung für ein Stipendium haben, werden wir uns hier auf allgemeine Tipps beschränken.

Bewerbungstipps für Stipendien

Wie bewirbt man sich richtig für ein Stipendium? Diese Frage kann man nicht einfach umfassend beantworten. Dafür sind die Auswahlkriterien von Stiftung zu Stiftung zu unterschiedlich. Es gibt allerdings ein paar Tipps und Tricks, die man bei einer Bewerbung für ein Stipendium auf jeden Fall beachten sollte. Eine Bewerbung bei einer Stiftung besteht oft aus mehreren Schritten. Damit man gut vorbereitet ist, sollte man zunächst eine umfassende Recherche über das angestrebte Stipendium und den Stipendiengeber machen. Nur wer sich mit dem Stipendium und den Voraussetzungen für das Stipendium auskennt, kann sich erfolgreich bewerben. Für eine erfolgreiche Bewerbung ist es notwendig, dass man den Stipendiengeber bzw. die Stiftung kennt und sich mit Ihren Idealen und Vorstellungen auseinander setzt. Viele Stiftungen haben beispielsweise eine Nähe zu politischen Parteien oder eine Nähe zur Kirche. Dies bei einer Bewerbung nicht zu wissen wäre nicht geschickt. Für eine erfolgreiche Bewerbung solltet Ihr Argumente finden, warum Ihr genau für dieses Stipendium geeignet seid und warum Ihr Euch explizit dieses Stipendium ausgesucht habt. Generell hilft es bei einer Bewerbung, wenn man sich bereits in dem Bereich engagiert, in dem die Stiftung tätig ist. Zudem ist es immer gut, wenn man ausgefallene Hobbies und ein interessantes Profil mitbringt. In jedem Fall sollte man darauf achten, dass man sich offen und neugierig präsentiert. Formale Fehler solltet Ihr in Eurer Bewerbung auch auf jeden Fall vermeiden. Aus diesem Grund sollte man besonderes Augenmerk auf seinen Lebenslauf, das Anschreiben und auch das Motivationsschreiben legen. Weitere Bewerbungstipps für die einzelnen Elemente, wie den Lebenslauf, das Motivationsschreiben oder das Anschreiben findet Ihr hier auf separaten Seiten. (siehe links am Ende des Beitrages).

 Bewerbungstipps für Stipendien im Überblick:

 Lesetipp zum Thema richtig bewerben:


Das große Bewerbungshandbuch – Christian Püttjer & Uwe Schnierda

4.5 von 5 Sternen